Plant die EU die totale Überwachung von Rauchern mit Spitzeln?

Der Verbotswahn der EU nimmt immer perversere Formen an

Wie die österreichische Seite “unzensuriert.at” berichtet, plant die EU ab dem Jahre 2012 ein totales Rauchverbot. Ein entsprechender Antrag liegt “unzensuriert.at” vor.

Nach diesem Papier soll am 1. Dezember 2009 im Rat beschlossen werden, diesen Entwurf anzunehmen. Wird dieser Entwurf beschlossen, treten massive Einschränkungen in der Selbstbestimmung der Menschen ein, vor allem aber trifft es die Gastronomie. Geplant ist, das Rauchen auch in Biergärten zu verbieten. Aber auch vor der Türe soll das Rauchen verboten werden, wenn sich dort ein Vordach oder eine Stoffmarquise befindet.

Wer aber denkt, dass damit der Verbotswahn der EU befriedigt ist, der irrt sich. In jedem Unternehmen soll ein interner Spitzeldienst installiert werden. Ein extra dafür abgestellter Inspektor soll ausschließlich dafür eingestellt werden, um Verstöße gegen das Rauchverbot sofort anzeigen zu können. Unternehmer sollen dabei voll in die Haftung genommen werden, wenn ihre Mitarbeiter mit einer Zigarette erwischt werden.

Der EU-Wahnsinn macht hierbei auch vor Firmen, die nur aus einer Person bestehen, nicht halt. Betreibt jemand in seiner eigenen Wohnung ein Büro, soll in dieser Wohnung das totale Rauchverbot gelten. Ebenso soll es mit Fahrzeugen sein. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob in diesem Fahrzeug jemals andere Personen einsteigen oder ob es zum Beispiel der Dienstwagen eines Außendienstlers ist.

Auch die Vorschläge für eine Bestrafung rauchender Menschen erinnern frappierend an totalitäre Diktaturen. Vom Entzug der Gewerbeberechtigung bis hin zu strafrechtlichen Konsequenzen steht alles im Raum.


9 Kommentare

  1. chopper

    Hatten dies doch schonmal
    Es gab in den 30igern und 40igern Jahren des letzten Jahrhunderts einen Österreicher der ein sogenanntes “1000 Jähriges Reich” aufbauen wollte. Für dieses Vorhaben führte dieser Mensch Krieg. Er versuchte die Menschen mit Gewalt in Europa zusammenzuführen. Es sollte ein Europa und nur eine Welt geben. Die Geschichtsbücher schreiben viel über diesen Menschen aus Österreich. Auch das dieses vorhaben am Größenwahn dieses Österreichers und der Mentalität der Bewohner dieser Länder, die er mit Gewalt Annektierte scheiterte.
    Die Europäische Union ist im Begriff das gleiche zu machen, nur mit dem Unterschied, die EUrokraten führen keinen Krieg in dem Menschen getötet werden. Sondern mit dem Wissen, Macht über die Menschen zu haben.

    MfG
    Chopper

  2. Karl

    Natürlich geht es um Gängelung
    Der “Gesundheitsschutz” und “Schutz” der Nichtraucher ist ein vorgeschobenes Argument. Sowohl von ÖDP, als auch von der EU.

    In einer Gaststätte, in der nur Raucher sitzen, und wo ebenfalls der Wirt und seine Angestellten gerne rauchen, wird kein Nichtraucher “geschädigt”. Ein Raucher-Schild an der Tür könnte die einfachste Lösung sein.

    Und wenn es soviele Nichtraucher gäbe, warum kriegen die es dann nicht hin, mit ihrer Nachfrage genug rauchfreie Gaststätten selbst auf die Beine zu stellen?

    Zudem ist bis heute nicht eindeutig erwiesen, dass Passivrauch schädlich sei. Vielmehr ergeben die Studien, dass Passivraucher sogar ÄLTER als die Durchschnittsbevölkerung werden, wenn auch nicht signifikant. Doch sämtliche Todesursachen werden ohne wissenschaftliche Beweisführung dem Passivrauch in die Schuhe geschoben, nur um die nichtrauchende Bevölkerung gegen die Raucherinnen und Raucher aufzuhetzen.

  3. Claus

    Pläne der EU
    Leute, kommt doch mal wieder runter…
    Erst werft ihr der ÖDP vor, sie würde mit der DVU paktieren, und dann veröffentlicht ihr selber die Polemik, die von der rechtsextremen FPÖ aus Österreich auf deren Webiste unsensuriert.at angestoßen wurde. Dabei hat die EU in Sachen Gesundheitsschutz überhaupt keine Befugnis. Falls es zu einem Rauchverbot kommt, dann deshalb, weil die Mehrheit der Bürger in Deutschland (und Bayern) das befürwortet. Übrigens nicht um jemanden zu “gängeln”, sondern aus Gründen des Gesundheitsschutzes.

  4. Blaudunst

    Die schlimmsten Diktaturen der Geschichte sind damit übertroffen
    Wenn ich so was lese, kann ich mich leider nur an das allerschlimmste, was in der menschlichen Geschichte passiert ist, errinern! NEIN, so weit darf Europa wirklich nicht kommen!
    So was will Keiner, nicht mal die Antiraucher, nur die wissen es noch nicht (wie in der Geschichte Anfang der 90-er schon mal geschehen…).

    Wehret den Anfängen….

  5. Heikki Ott

    Die EUdssR
    rückt immer näher. Nachdem Irland und Tschechien umgefallen sind, meinen die Ditatoren in Brüssel, sie hätten nun freie Hand und können aus Europa ein KZ machen. Wehret den Anf#ngen

  6. rre

    Ich glaube, die “EU” will Krieg………

  7. Klaus

    Was geht in den Menschen vor, die solche Lust an Verboten gegenüber anderen haben?
    Die EU will der Welt Demokratie und Toleranz schenken und beweist mit den Rauchverboten alle typischen Merkmale einer Diktatur. Wieso gibt es dagegen keinen Aufschrei in der Bevölkerung?

  8. Mr.Marple

    @ Mief-Claus:
    Dann hau halt ab nach Luxemburg. Ist eh groß genug für Dich und Deinesgleichen. Dann wären die normalen Nichtraucher, sowie die Raucherinnen und Raucher in unserem Land die militanten Nichtraucher und Spaßbremsen endlich los.
    Gruß, Mr.Marple

Lassen Sie eine Antwort

x
Loading...